Irischer Abend | 16.03.19

Irischer Abend mit „Garlic & Onions“

 

Tim Liebert gehört wohl zu den umtriebigsten Vertretern der mitteldeutschen Folkszene. Seit fast 30 Jahren ist er auf kleinen und großen Bühnen Deutschlands aber auch im Ausland (Auftritte in Holland, der Schweiz, Dänemark, Schweden, Schottland und den USA) präsent. Aufgewachsen in einer Region mit starker eigener Tradition, kam er zunächst über den Deutsch-Folk-Revival zur irischen Musik. So spielte er in diversen Irish Folk Bands (Ginster, Publiners) aus denen das heute noch aktive Duo Garlic & Onions hervorging. Durch einen längeren Aufenthalt in den USA und die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Geigerin Mary-Ann McAllister wurde sein Interesse an der traditionellen Musik der amerikanischen Ostküste geweckt. Dies führte nach der Rückkehr nach Deutschland zu einem Intermezzo bei der renommierten Fox Tower Bluegrassband. Seither ist er größtenteils solistisch unterwegs oder ist mehr oder weniger fester Bestandteil diverser Folkprojekte. So etwa der Band „Onkel Tims Hütte“ deren CD mit Stücken von Altmeister Bob Dylan 2008 deutschlandweit für Furore sorgte („Nearer to the Fire“ von Onkel Tims Hütte macht enormen Spass…; Zitat „Rolling Stone“ September 2008) oder mit der „Folk Destille Jena“ (2010 Preisträger des deutschen Weltmusikpreises „Eiserner Eversteiner“). Aktuell tourt er auch mit seinen Töchtern Pauline und Lisa Lou als „Paulines Choice“ (Musik der schottischen Inseln) bzw. Klängels Rowell (Deutscher Kammer-Folk) und hat sich mit der Band Hüsch! wieder verstärkt seinen eigenen Wurzeln genähert. Hervorgegangen aus einer Zusammenarbeit während des Waldzither-Symposiums in Suhl ist einer der Schwerpunkte von Hüsch! die Wiederbelebung der Waldzither-Tradition.

www.folksounds.de

 

16.03.19